SV RW Hallengaudi 4.0

Am  Sonntag, den 19.02.2017 fand  im Ballhaus Reinhausen das traditionelle Hallenturnier des SV RW Ballenhausen statt. In bewährter Weise zelebrierten 16 Mannschaften aus den Regionen Göttingen, Hessen, Braunschweig und Thüringen  sehenswerten  „Tempo-Fußball“ innerhalb der Rundumbande.  Alle Teams standen bei fairen spannenden Spielen, mit Ehrgeiz und Einsatz auf dem Platz.

In der Vorrunde spielten jeweils 8 Mannschaften in zwei Gruppen gegeneinander. Die letztjährige Siegermannschaft, die Damen von Eintracht Braunschweig II, machten ihre Ambitionen den Wanderpokal wieder mit zu nehmen, schnell und klar deutlich. Mit 6 gewonnen und nur einem verlorenen Spiel sicherten sie sich ein Halbfinalplatz. Die Mannschaft vom SV National Auleben folgte mit 15 Punkten auf dem zweiten Platz.

In der Gruppe B war es der FC Großalmerode, die alle Spiele gewonnen haben und mit einem unglaublichen Torverhältnis von 37:7 sich den ersten Platz erspielten. Den zweiten Platz konnte sich der FC Lindenberg Adelebsen aufgrund des besseren Torverhältnisses vor dem FC Hebenshausen sichern.

SV RW Hallengaudi 4.0

Wer wird diesmal den Wanderpokal am Ende in die Höhe strecken können? Bereits zum vierten Mal veranstaltet der SV RW Ballenhausen in der tollen Location im Ballhaus in Reinhausen ihr Damen-Soccerturnier.

Das beliebte und auch etwas andere Hallengaudi startet am Sonntag, den 19.02. ab 10 Uhr  in der Soccerhalle in die nächste Runde und wird zum Pflichtprogramm im Sportkalender, sowohl für Teams als auch für Zuschauer.

Spannende Spiele, viele Tore und eine gute Stimmung unterm Hallendach: All das soll das 4.
Damen-Soccer-Turnier in Reinhausen am kommenden Sonnabend bieten. Dafür hat das Organisationsteam ein buntes Teilnehmerfeld in die Soccerhalle eingeladen.

Auf den zwei gepflegten Kunstrasenplätzen spielen am 19. Februar ab 10 Uhr 16 Mannschaften in zwei Gruppen um den Turniersieg. Die zweite Damenmannschaft von Eintracht Braunschweig wird alles geben, um ihren Vorjahreserfolg zu wiederholen.

 Es reisen Teams aus dem Kreisen Göttingen, Thüringen, Kassel, Northeim und Braunschweig an.